Projekt Beschreibung

Holy Moly IPA
divider

Ein India Pale Ale, quietschebitter, europäisch, ausschließlich mit hochfeinen Aromahopfen vom Festland gebraut. Die kontinentale Antwort zu amerikanischer Westküste und britischer Tradition: Der nobel-kräuterigen Hopfenblume von Pinie, Haselnuss, Oregano folgt Litschi, Zitrus und Grapefruit. Dazu der Schmelz belgischer Spezialmalze. Komplex und mit Terroir.

Tettnanger, Styrian Golding, Hallertauer Cascade

Pilsener, Pale Ale, Cara Clair, Brewers Invert No.2

Sieben Komma Zwei Vol-Prozent

70 IBU, 13 EBC, 100% Handgemacht

Holy Moly – India Pale Ale

  • für 20l Ausschlagwürze
  • für 60% Sudhausausbeute
Stammwürze: 17,0°P| Bittere: 70 IBU | Farbe: 13 EBC | Alkohol: 7,2%
Brauwasser
  • 20,7l Hauptguss
  • 5,8l Nachguss
Schüttung
  • Pilsener Malz 3,43kg (61,5%)
  • Pale Ale Malz 1,79kg (32,0%)
  • Cara Clair 0,36kg (6,5%)
Maischplan
  • Einmaischen 72°C für 0 min
  • Kombirast 67°C für 60 min
  • Verzuckerung 73°C für 10 min
  • Abmaischen 74°C für 0 min
Würzekochen

Würzekochzeit: 60 min

Nachisomerisierung: 5 min

  • Tettnanger: 28,5%, Vorderwürze
  • Styrian Goldings Celeia: 24,5%, 30 min
  • Hallertauer Cascade: 30%, 30 min
  • Tettnanger: 17,0%, 15 min
Weitere Zutaten:
  • Brewers Invert No. 2: 18,0g/l, 30 min
  • Irish Moos, 0,1g/l, 5 min
  • Nutrient Hefenahrung: 0,1g/l, 5 min
Gärung und Reifung
  • Hefe: Wyeast 1272 American Ale II
  • Gärtemperatur: 18-20 °C
  • Endvergärungsgrad: 75%
  • Karbonisierung: 5,5 g/l CO2
Anmerkung

Randy Mosher IPA Water Profile | pH-Wert: 5,30