Projekt Beschreibung

divider

Schwaben International ist in der Bukowina nicht mehr. Die Deutschen sind längst weg. Stalin hat sie vertrieben. Geblieben aber sind Erinnerungen und Menschen, die widerstanden haben. Ein Menschenschlag, still und doch geradeaus, stolz, im Windschatten der Ostkarpaten eingeigelt, fast vergessen. Moldau und Ukraine sind sehr nah. Ländle ist eine Hommage an dieses Buchenland, wo sich die Kulturräume zwischen Ost und West, Süd und Nord überschneiden. Es ist ein kerniger, frischer Schluck Bier, wie die Menschen in der Vrancea, herb im Antrunk und wenn es wärmer wird, offenbaren sich Aprikose, viel Birne, tropische Früchte, der ganze Obstkorb einer Region, malzig und komplex eingebunden. Feiner Strisselspalter Hopfen und kräftige Karamellmalze machen es möglich. Ein Fußballbier für die großen Spiele, das längerer Reifung bedarf. Dafür hält die Erinnerung lange über den letzten Schluck hinaus.

First Gold, Strisselspalter, Elixir

Pale Ale, Wiener, Münchener II, Weizen, Cara Aroma, Cara Münch II

Sieben komma fünf Vol-Prozent

16,5° Stammwürze, 28 IBU, 40 EBC, 100% Handgemacht

Food-Paring: Schnitzel-Semmel, Baguette mit luftgetrockneter Salami, Enten-Rillettes oder Verhackerts (Sasaka)

Ländle – Biére de garde

  • für 20l Ausschlagwürze
  • für 58% Sudhausausbeute
Stammwürze: 16,5°P| Bittere: 28 IBU | Farbe: 40 EBC | Alkohol: 7,5%
Brauwasser
  • 21,2 l Hauptguss
  • 8,5 l Nachguss
  • 1,0 l Verdünnung High-Gravity
Schüttung
  • Pale Ale 4,70 kg (71,0%)
  • Wiener 0,66 kg /10,0%)
  • Münchener II 0,53 kg (8,0%)
  • Weizen 0,33 kg (5,0%)
  • Cara Aroma 0,25 kg (3,75%)
  • Cara Münch II 0,15 kg (2,25%)
Maischplan
  • Kesselmaische / Bottichmaische
  • Einmaischen 73°C für 10 min
  • Maltoserast 68°C für 720 min als Übernachtmaische*
  • Abmaischen 63°C für 0 min

*Kessel mit mehrfacher Isomatte, Dämmmaterial oder Schlafsack einwickeln, Maische bis zur Oberkante des Kessels berechnen

**Ascorbinsäure dient der Stabilisierung der Aromen. Sie wird hier hier sehr sparsam verwendet, damit Brausegeschmack keine Chance hat.

Würzekochen

Würzekochzeit: 80 min
Nachisomerisierung: 5 min

  • First Gold: 78,0%, 70 min
  • Strisselspalter: 16,5%, 5 min
  • Strisselspalter: 2,75%, 0 min
  • Elixir: 2,75%, 0 min
Weitere Zutaten:
  • Irish Moos, 0,2 g/l, 5 min
  • Wyeast Nutrient Hefenahrung 0,05 g/l, 5 min
Gärung und Reifung
  • Hefe: Wyeast XL 3711 French Saison, 0 Tage
  • WLP 550 Belgian Ale (d’Achouffe Stamm), 0 Tage
  • Ascorbinsäure 0,05 g/l, 5 Tage**
  • Gärtemperatur: 16-19 °C
  • Endvergärungsgrad: 76%
  • Karbonisierung: 5,0 g/l CO
Anmerkungen

Straßburg (FR) Water Profile, angepasst: Ca 81 ppm, Mg 14 ppm, Na 11 ppm, SO₄ 46 ppm, Cl 34 ppm HCO₃ 233 ppm 80% Osmosewasser

SO₄/Cl-Faktor: 1,3 (ausgewogen) | BU:GU-Faktor: 0,41 (moderat).

High Gravity ist als Puffer für einen Hefestarter zu verstehen. Bei Verwendung von Reinzuchthefe ist dieser Schritt nicht nötig und HG wird zur Nachgussmenge addiert.

RA = -0,5 dH | pH = 5,50